worldmap
Germany China Japan India Taiwan Korea Singapore Vietnam Southeast-Asia

News
AKTUELL

Erfolgreiche Turnaround-Sanierung
Ein Beitrag von Dr. Kuang-Hua Lin über eine erfolgreiche Fabriksanierung in China .

M&A in China – Lehren aus der Praxis
Ein Beitrag von Dr. Kuang-Hua Lin über die Schlüsselfaktoren, um eine M&A-Transaktion zum erfolgreichen Abschluss zu bringen.

E-Commerce in China: Neue Chancen für deutsche Unternehmen.

Dr. Kuang-Hua Lin, Geschäftsführer von APMC, wurde von der Schweizer Dätwyler Gruppe in den Vorstand der neu akquirierten asiatischen Unternehmen Anhui Zhongding Sealtech Inc. (Zhongding ) in China und Hankook Sealtech Inc. (Hankook) in Korea berufen. Dr. Lin hatte zuvor das Akquisitionsprojekt unterstützt.

VERÖFFENTLICHUNGEN

Störenfriede nicht unterschätzen
Aktuelle Konzepte zum Finden und Halten von Mitarbeitern. Ein Beitrag von Dr. Kuang-Hua Lin im DCW-Jahrbuch 2016.

Personalmanagement in China
Aktuelle Konzepte zum Finden und Halten von Mitarbeitern. Ein Beitrag von Dr. Kuang-Hua Lin im DCW-Jahrbuch 2016.

China: 10% mehr Gehalt im Jahr – kein Muss
In dem Interview gibt Dr. Kuang-Hua Lin Tipps für die Personalstrategien ausländischer Unternehmen in China.

Haftungsrisiko in China
Ein Beitrag von Dr. Kuang-Hua Lin über die Haftungsrisiken in China und welche Kontrollinstrumente den Unternehmen zur Verfügung stehen (Asia Bridge 12/2014-01/2015)

Kontakt

Haben Sie weitere Fragen zu unseren Dienstleistungen?

E-Commerce

China hat sich zum weltweit größten Online-Markt entwickelt und Produkte europäischer Herkunft sind nach wie vor heiß begehrt.

Somit bieten sich im E-Commerce auch große Marktchancen für europäische Unternehmen. Doch genau hier liegt auch die Herausforderung: Um vor Ort unter eigenem Markennamen online verkaufen zu können, ist für ausländische Unternehmen die Gründung einer eigenen Tochtergesellschaft vor Ort mit einem Gründungskapital mit mindestens 100.000 Euro zwingend notwendig.

Um einen schnellen, kostengünstigeren Markteinstieg zu gewährleisten, bieten wir europäischen Unternehmen an, für ihre Marken Social Media- und Online-Shops aufzubauen. Nach Vertragsende werden die Webshops in China kostenlos an das jeweilige Unternehmen übertragen, d.h. das Unternehmen ist im vollen Besitz des eigenen Webshops, was bei chinesischen Online-Plattformen nicht der Fall ist – hier verbleiben die entsprechenden Websites und Webshops Eigentum der Online-Vertriebspartner in China. Zudem vertreten heimische Online-Portale häufig eine Vielzahl an Produkten und kümmern sich somit vornehmlich um große Markennamen, aber kaum um den Vertrieb von kleineren Herstellern.

Doch nicht nur das mindert das Risiko für ausländische Unternehmen. Denn sie können auch entscheiden, ob sie die Kosten selbst tragen und den vollen Gewinn erhalten (Treuhand-Modell) oder ob der strategische Partner auf eigene Kosten und Risiken für das Unternehmen die Produkte in China vertreibt (Vertretungsmodell).

Wir erläutern Ihnen gerne Ihren direkten Markteinstieg zu dem chinesischen Online-Geschäft.

zum Seitenanfang

Asia-Pacific Management Consulting GmbH
Königsallee 28
40212 Düsseldorf
Germany
Tel.: +49 (0) 211-828942-0
Fax: +49 (0) 211-828942-15
Email: APMC@asia-pacific.de